Nehmen Sie richtig Mass

Ihr Ring passt optimal, wenn Sie bei der Ermittlung der Ringgrösse ein paar Tipps beachten. Nehmen Sie gleich Mass: Wie es am besten geht, erfahren Sie hier.

Bitte beachten Sie: Auch die Aussentemperatur spielt beim Massnehmen eine wichtige Rolle. Sowohl bei zu kalten als auch zu warmen Temperaturen kann es vorkommen, dass die gemessene Ringgrösse nicht mit Ihrer eigentlichen Grösse übereinstimmt. Deshalb ist es wichtig: Ihre Finger dürfen weder durch Hitze angeschwollen, noch aufgrund von Kälte schmaler als im Normalfall, sein.
 

Schablone ausdrucken

 

3 Schritte zur Ringgrösse

 

Die Ermittlung Ihrer Ringgrösse ist von großer Bedeutung, damit Sie Freude an ihrem neuen Schmuckstück haben. Als Ringgrösse wird bei AMARA der innere Ringumfang herangezogen. Diesen Ringgrössen entsprechen die nachfolgender Tabelle aufgeführten Ringdurchmesser.


So finden Sie Ihre Ringgrösse:

1. Ermitteln Sie zunächst den Durchmesser an einem gut passenden Ring mit Hilfe der nebenstehenden Abbildung.
2. Bestimmen Sie dann Ihre persönliche Ringgrösse anhand der Tabelle, in der die Ringgrössen den Durchmessern gegenübergestellt werden.
3. Im Grössenauswahlfeld des von Ihnen ausgewählten Artikels geben Sie dann diese Ringgrösse als Ihre Bestellgrösse an.



 

Ringgrössentabelle

Innendurchmesser in mm 16 16,5 17 18 18,5 19 20 20, 21 21,5 22 23
Bestellgrösse 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70 72